RISIKO - RISIKOABSCHÄTZUNG

Der SCHWERPUNKT RISIKO verbindet technisch und naturwissenschaftlich orientierte Forschung (Chemie, Umweltwissenschaften) im Bereich der objektiven RISIKOABSCHÄTZUNG mit Beiträgen aus der Mathematik, Informatik und dem Recht. Verfahren der Risikoabschätzung versuchen meist, Risiken auf Basis von häufig quantitativen Daten zu objektivieren. Allerdings unterscheiden sich im internationalen Vergleich die Methoden zur Generierung von Daten sowie welche Daten zur Bestimmung des Risikos genutzt werden. Daraus resultieren zum Teil auch unterschiedliche Grenzwerte. Wie geht die Risikoabschätzung in den Umweltwissenschaften, in mathematischen Modellrechnungen für Risikoszenarien oder auch im Bereich der Haftungs- und Schadensregelungen mit solch heterogenen Daten oder Grenzwerten um, wenn die Risikoabschätzung über Grenzen hinweg erfolgen soll? Und welchen Risiken unterliegen ihrerseits die IT-Systeme, mittels derer Daten als Grundlage objektiver Bewertungen sicher verwaltet und bearbeitet werden sollen?

Qualifizierungsmodule

  • umweltwissenschaftliche Risikoabschätzung im internationalen Vergleich
  • mathematische Modellierung von Risikoszenarien
  • Sicherheit und Risiko in IT-Systemen
  • Juristische Risikoabschätzung